Fachverband

Die Deutsche Studiengesellschaft für Straßenmarkierungen e.V. (DSGS) wurde 1982 in Kassel gegründet. Sie ist aus der Studiengesellschaft für die Ausführung von Farbmarkierungen, die 1969 ebenfalls in Kassel gegründet wurde, hervorgegangen. Derzeit sind ca. 90 Unternehmen aus allen Bereichen der Fahrbahnmarkierung Mitglied in der DSGS.

Die stärkste Gruppierung in der DSGS sind die Applikateure bzw. Verlegefirmen. Die zweitgrößte Gruppe sind die innerhalb der DSGS organisierten Materialhersteller. Ferner sind die Hersteller von Reflexperlen sowie Rohstoff-, Maschinen- bzw. Gerätehersteller und Prüfstellen für Fahrbahnmarkierungen Mitglieder der DSGS. Zum Verein gehört ebenfalls eine eigenständige Prüfstelle für Fahrbahnmarkierungen, der Prüfdienst der DSGS. Die Mitgliedsunternehmen der DSGS sind die kompetenten Partner für alle Bereiche der Fahrbahnmarkierung.

Aufgaben der DSGS

  • Die Applikation von neuen Markierungssystemen für die Eignungsprüfung auf der Rundlaufprüfanlage der BASt
  • Die Organisation und Betreuung des Markierungsprüffeldes auf der B 4 im Oberharz
  • Eigenüberwachungen, Kontrollprüfungen, Schiedsuntersuchungen gem. ZTV M 13
  • Erstellung von Gutachten, Prüfberichten u. Qualitätsnachweisen
  • Mitarbeit bei der Ausbildung zur Fachkraft für Straßenmarkierungen (gem. ZTV M 13) in Zusammenarbeit mit der IHK Krefeld
  • Mitarbeit bei der Erstellung von einschlägigen Normen u. Regelwerken
  • Die Interessenvertretung der Mitglieder in allen branchentypischen Belangen
Render-Time: 0.070041