Praxislehrgang Markierungsarbeiten für Kolonnen- und Maschinenführer

(IHK-Zertifikatslehrgang)

Die Teilnehmer des 1. Lehrgangs im Dezember 2015 in Bottrop

Der neue 1-wöchige Praxislehrgang richtet sich vor allem an Mitarbeiter von Markierungsunternehmen, die neu als Kolonnen- bzw. Maschinenführer eingesetzt werden oder für die eine entsprechende Verwendung in Zukunft vorgesehen ist. Der vorherige Besuch des Zertifikatslehrgangs "Fachkraft für Fahrbahnmarkierungen" gemäß Abschnitt 10 der ZTV M 13 ist zwar keine zwingende Voraussetzung, wird aber dringend empfohlen, da der Praxislehrgang für Kolonnen- bzw. Maschinenführer auf den theoretischen Kenntnissen des Zertifikatslehrgangs aufbaut. Inhalt des Lehrgangs sind insbesondere praktische Grundlagen aus den Themenbereichen Maschinen- und Applikationstechnik sowie Markierungspraxis. Die Lehrgangsteilnehmer sollten nach dem Lehrgang in der Lage sein, einfache Wartungs- und Reparaturarbeiten an Markiermaschinen sowie notwendige praktische Vorarbeiten vor Beginn der eigentlichen Markierungsarbeiten selbständig auszuführen.

Lehrgangsinhalte u.a.:

Maschinentechnik und Wartung
- Bedienung der Maschine
- Pflege und Wartung
- Erkennen und Zuordnung von Fehlern
- Kleine Reparaturen

Applikationstechnik
- Spritztechniken: Airless, Druckluft, Mischungsverhältnisse (98:2 / 1:1)
- Spritzpistolen, Düsen-, Einstellungen, Pumpentechnik, Mischtechnik
- Agglomerattechniken: Regelmäßige und unregelmäßige, Kaltplastik, Mischtechnik, Einstellungen usw.
- Ziehschuhtechnik
- Extrudertechnik
- Nachstreumittelaggregate: Walzenstreuer, Perlpistole

Markierungspraxis
- Grundbegriffe: Einstellungen, praktische Ausführung und Verfahren
- Vormarkierung
- Einmessen: Freie Strecke, Knotenpunkt
- Handarbeit: Ziehschuh, Ziehkelle, Spritzen, Nachstreuen
- Untergrundbeurteilung

Die Anmeldung zu den Lehrgängen erfolgt ausschließlich über die IHK-Krefeld; Tel: 02151 - 635306 Frau Rohr

Render-Time: 0.081446